Kurse

 

 Ab 05.09.2017

Dienstag in NDH: Morgenröte Sporthalle Kurse: Fitnessboxen

 Zeit: 19.00h bis 20.30

 

Mittwoch in NDH: Morgenröte

Kurs: Fit durch Feine Körperübung danach gleich Faszientraining

Zeit: 18.00 bis 19.00 u. 19.15 bis 20.15

 

Box-Geschichte

Muhammed Ali
Muhammed Ali

Geschichtliche Entwicklung:

 

Unter den Funden aus Mesopotamien befindet sich ein Relief, dessen Alter 4800 Jahre geschätzt wird und das zwei Männer darstellt, die sich in einer für das Boxen typischen Haltung gegenüber stehen.

 

Die älteste schriftliche Überlieferung stammt von Homer, der in der ,,Ilias“ Faustkämpfe schildert. Sie fanden bei den Kämpfen um Troja zu Ehren gefallener Krieger statt. Einen ersten Höhepunkt erreichte die Kunst des Faustkampfes im klassischen Griechenland. Überlieferungen und Zeichnungen deuten darauf hin, dass es auch schon damals Geräte gab, an denen man das Schlagen übte.

 

Man kämpfte mit bloßen oder bandagierten Fäusten, die Bandagen bestanden aus weichen Riemen. Im Grunde waren diese Faustkämpfe ein Mittel, um die Kampfkraft der Sklavenhalter, deren Beruf Krieger war, zu erhöhen. 688 v. u. Z wurde der Faustkampf in das Programm der Olympischen Spiele aufgenommen.

Zum Mutterland des Boxens in der Neuzeit wurde das frühkapitalistische England des 16. Und 17. Jh.

Fechtlehrer des 18. Jh. vereinigten dann Elemente der Technik und Taktik des Fechtens mit dem volkstümlichen Faustkampf.

  

Boxen wurde als obligatorischer Sport im Heer und der Marine, bei der Polizei und der Feuerwehr eingeführt. Von Großbritannien aus eroberte sich der Boxsport den europäischen Kontinent und Amerika. Die Internationale Amateur-Box-Assoziation, die Association Internationale de Boxe Amateur (AIBA), wurde 1920 gegründet. Die AIBA trägt seit 1974 alle vier Jahre Weltmeisterschaften aus.

Boxen ist seit 1904 olympische Sportart. In vielen Länderkämpfen und internationalen Turnieren waren deutsche Boxer erfolgreich.

 

Bekannte deutsche Boxer

 

Max Schmeling - Schwergewicht

(geb. 28. September 1905 in Klein Luckow)

Kampfrekord: 70 Kämpfe 56 Siege (davon 40 KO-Siege), 10 Niederlagen, 4 Unentschieden

Weltmeister im Schwergewicht von 1930-1932

Henry Maske - Halbschwergewicht

(geb. 6. Januar 1964 in Treuenbrietzen)

Kampfrekord: 31 Kämpfe, 30 Siege (davon12 KO-Siege), 1. Niederlage

Weltmeister im Halbschwergewicht von 1993-1996 (JBF)

Axel Schulz - Schwergewicht

(geb. 9. November 1968 in Bad Saarow)

Kampfrekord: 33 Kämpfe 26 Siege (davon 11 KO-Siege), 5 Niederlagen, 1 Unentschieden, 1 Keine Wertung

WBA Weltmeister im Schwergewicht 1994